Lage des Schmutzwasseranschlusses festgelegt 

27. August 2016 hausbau 0
Lage des Schmutzwasseranschlusses festgelegt 

Lange Zeit ist auf unserem Grundstück nichts passiert. Eigentlich hatte man uns versprochen, dass unser Grundstück im Frühjahr erschlossen wird. Doch daraus wurde nichts. Die Gemeinde wartete, bis min. 3 Grundstücke in unserer Straße verkauft wurden. Erst dann wollte sie mit der Erschließung der Grundstücke und dem Straßenbau beginnen.

Nun ist es endlich soweit. Es sind genügend Grundstücke verkauft. Es wird also in den nächsten Wochen losgehen.

Virtuelle Lage des Schmutzwasserkanals (grüner Pfeil)
Hier (grüner Pfeil), zwischen Einfahrt und Fußweg, soll der Abwasserkanal hinkommen.

Die Gemeinde hat bei der Erschließungsplanung nicht die zukünftigen Häuslebauer gefragt, wo sie ihre Anschlüsse, vor allem für Wasser und Abwasser, hingelegt bekommen wollen. Da aber jeder Meter Leitung auf dem Grundstück inkl. aufschachten Geld kostet, wollten wir so nah wie möglich an den Hausanschlussraum heran kommen. Deshalb haben wir im Bauamt nachgefragt, ob es nicht möglich wäre, dass wir die Lage, wo der Abwasserschacht die Grenze zu unserem Grundstück überschreitet, selbst bestimmen können.

Herr G. aus dem Bauamt teilte uns mit, dass dies problemlos möglich sei. Wir sollten dazu an der gewünschten Stelle lediglich ein Schild „Hier Abwasseranschluss“, DIN A4 in Folie eingeschweißt, in den Boden schlagen. Die Bauarbeiter würden dann dort die Anschlüsse hinlegen.

Mit Schild, Maßband und großem Hammer ausgestattet, ging es dieses Wochenende zum Grundstück, wo wir die Lage des Schachtes festgelegt haben. Jetzt hoffen wir, dass sich auch die Bauleute daran orientieren und nicht „stur nach Plan“ arbeiten…


Kommentar verfassen